Atelier am Bollwerk

Hohestr. 26, 70176 Stuttgart - Webseite »


  • #Female Pleasure Details »

    Die Unterdrückung der Frau ist ein globales Problem. In verschiedenen Gesellschaften wird der weibliche Körper verhüllt oder als Sexobjekt zur Schau gestellt - oder beides gleichzeitig. Religion und Gesellschaft versuchen die weibliche Sexualität auszublenden. Fünf Aktivistinnen von verschiedenen Kontinenten streiten für die Ermächtigung der Frau. In Kunst und Gesellschaft kämpfen sie gegen patriarchalische Strukturen und für Gleichberechtigung.


  • Der Trafikant Details »

    1937 kommt der 17-jährige Franz Huchel nach Wien. Er soll dort eine Lehre bei einem Trafikanten machen. Franz ist ganz hin und weg von einem rätselhaften Stammkunden des Tabakladens: Sigmund Freud. Bald braucht der Junge auch dessen Rat. Denn er ist unglücklich verliebt in die Tänzerin Anezka. Doch Freud gibt ihm nur noch mehr Rätsel auf. Und dann ist plötzlich alles anders: Österreich schließt sich Nazi-Deutschland an.


  • Der Vorname Details »

    Warum nicht sein Kind Adolf nennen? - Das denken sich Thomas und Anna und sprengen damit eine Dinner-Party. Anna ist schwanger und das Paar meint es ernst mit dieser Namenswahl. Ihre Gastgeber und Freunde sind außer sich. Am Tisch wird bald "Tacheles" geredet. Es kommt zur großen Abrechnung zwischen den "Freunden": Sie werfen sich lange verschwiegene Eitelkeiten, Neid, Affären und Jugendsünden schonungslos an die gebildeten Köpfe.


  • Juliet, Naked Details »

    Annie und Duncans langjährige Beziehungen hat an Reiz verloren. Duncans Interesse gilt vorwiegend dem Ex-Rockstar Tucker Crowe, von dem er wie besessen ist. Als ein altes Demo-Tape des verschollenen Musikers auftaucht, verreißt Annie dieses im Internet. Daraufhin kontaktiert Tucker Crowe die Kritikerin. Als sich eine Romanze zwischen den beiden anbahnt, ist Duncan zwischen seiner Eifersucht und Verehrung für Crowe hin- und hergerissen.


  • Juliet, Naked (OV) Details »

    Annie und Duncans langjährige Beziehungen hat an Reiz verloren. Duncans Interesse gilt vorwiegend dem Ex-Rockstar Tucker Crowe, von dem er wie besessen ist. Als ein altes Demo-Tape des verschollenen Musikers auftaucht, verreißt Annie dieses im Internet. Daraufhin kontaktiert Tucker Crowe die Kritikerin. Als sich eine Romanze zwischen den beiden anbahnt, ist Duncan zwischen seiner Eifersucht und Verehrung für Crowe hin- und hergerissen.


  • Loro Details »

    In den 2000er-Jahren ist Silvio Berlusconi der Star der italienischen Politik. Er wird umschwärmt und vergöttert. Der Geschäftsmann Morra möchte ihn gerne auf seiner Seite haben. Mit Hilfe Berlusconis will er alle Politiker mit knackigen Mädchen beglücken - Prostitution, das ist der Kern seines korrupten Business'. Doch Berlusconi hat damit zu tun, seine Ehefrau Veronica zurückzugewinnen. Wenn da nur nicht diese anderen hübschen Dinger wären!


  • Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm Details »

    Mackie Messer ist ein Ganove. Er ist der Protagonist in Brechts "Dreigroschenoper", die 1928 zum Bühnen-Hit wird. Die Hauptfigur brennt mit der Tochter des "Bettlerkönigs" durch. Doch Mackie Messer gelingt es nicht, ein Leben in Frieden und Wohlstand zu führen. Ähnlich ergeht es seinem Schöpfer Bertolt Brecht. Er will die Geschichte von Mackie Messer verfilmen lassen - scheitert aber mit seinem Vorhaben an den Wirren der Weimarer Republik.


  • Was uns nicht umbringt Details »

    Für die Liebe hat Max, ein Psychotherapeut, eigentlich gar keine Zeit. Er muss sich um zwei heranwachsende Töchter kümmern und hängt an seiner Ex-Frau. Doch dann schlittert Max - mit professioneller Selbsthilfe - in die Midlife-Crisis. Und plötzlich ist sie da: Sophie, spielsüchtig und beziehungsgestört. Max ist heftig verknallt, doch je mehr er Sophie verfällt, desto mehr wächst seine Verzweiflung. Bald gerät Maxens Leben völlig aus den Fugen.


  • Werk ohne Autor Details »

    Kurt Barnert ist aus der DDR geflohen. Er wird auch im Westen von den Geistern der Vergangenheit verfolgt. Er hat traumatische Erfahrungen gemacht, erst unter den Nazis, dann im Sozialismus. Er versucht seine belastende Familiengeschichte als Maler zu verarbeiten. In Ellie findet er seine große Liebe. Nach und nach tastet er sich heran an die Bilder, die das Unzeigbare zeigen: Krieg und Verfolgung, die er nicht mehr aus dem Kopf bekommt.


© esslinger-zeitung.de | Impressum | Datenschutz