Literatur
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass

 

Donnerstag, 30.01.2020
19:30 Uhr

Literaturhaus
Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart Mitte

Homepage: www.literaturhaus-stuttgart.de
E-Mail: info@literaturhaus-stuttgart.de
Telefon: 07 11/2 20 21 73
Fax: 07 11/22 02 17 48


 

Autorenlesung und Gespräch mit Ines Geipel - Moderation: Elke Uhl

Ines Geipels neues Buch ist Familiengeschichte und DDR-Geschichte zugleich. Sie sucht dabei Antworten auf das "Warum" der Radikalisierung der letzten Jahre, ohne dabei Opfererzählungen nach 1989 zu bedienen. Was hat die breite Zustimmung für rechtsextremes Gedankengut möglich gemacht? Warum dieser Hass auf den Staat? Ines Geipel folgt in ihrem Buch den politischen Mythenbildungen des neu gegründeten DDR-Staates, seinen Schweigegeboten und seinem Angstsystem.

Veranstalter/skl

Eintritt: 10,-/8,-/5,- Euro


« ZurückLiteratur »



© esslinger-zeitung.de | Impressum | Datenschutz