Caligari

Seestr. 25, 71638 Ludwigsburg - Webseite »


  • Als Hitler das rosa Kaninchen stahl Details »

    Berlin, 1933: Anna ist neun Jahre alt, als sich ihr Leben von Grund auf verändert. Ihr Vater - ein jüdischer Journalist - muss nach Zürich umziehen, um den Nazis zu entkommen. Anna bleibt mit ihrem Bruder Max und ihrer Mutter zurück, aber sie folgen ihm kurze Zeit später nach. Die Familie muss ihr Leben in Berlin hinter sich lassen. Sogar Annas geliebtes rosa Stoffkaninchen bleibt zurück.


  • Bunuel - Im Labyrinth der Schildkröten Details »

    Paris, 1930: Nachdem ein Film von Luis Buñuel durchgfiel, ist der Filmemacher mittellos. Er kann sein nächstes Projekt nicht finanzieren: einen Dokumentarfilm über Las Hurdes, eine der ärmsten Regionen Spaniens. Sein Freund, Bildhauer Ramón Acín, kauft schließlich ein Lotterielos. Er verspricht, dass er bei einem Gewinn das Filmprojekt finanziert - wider Erwarten gewinnt er tatsächlich im Lotto und der Film kann gedreht werden.


  • Judy (OV) Details »

    Winter 1968: Judy Garland bricht nach London auf. Dort soll sie eine Reihe von Konzerten geben. 30 Jahre sind seit ihrem Durchbruch verstrichen und ihr turbulentes Leben hat Spuren hinterlassen. Zwar trennt sie sich ungern von ihren Kindern, doch ist sie finanziell auf den Erlös aus den Konzerten angewiesen. Da kommt ihr das Treffen mit dem Musiker Mickey gelegen. Aber ihr Management setzt ihr zu und sie fühlt sich müde und erschöpft.


  • Knives Out - Mord ist Familiensache Details »

    Ein renommierter Krimiautor und Familienpatriarch wird auf seiner Party umgebracht. Angeblich hat niemand etwas gesehen - weder die versammelte exzentrische Verwandtschaft, noch das Hauspersonal. Benoit Blanc muss her! Der Kommissar fängt an zu ermitteln. Während sich die Gäste weitestgehend unkooperativ zeigen, wächst ihr Misstrauen untereinander. Die Lage spitzt sich zu. Benoit wird mit einem Netz aus Lügen und falschen Fährten konfrontiert.


  • Knives Out - Mord ist Familiensache (OV) Details »

    Ein renommierter Krimiautor und Familienpatriarch wird auf seiner Party umgebracht. Angeblich hat niemand etwas gesehen - weder die versammelte exzentrische Verwandtschaft, noch das Hauspersonal. Benoit Blanc muss her! Der Kommissar fängt an zu ermitteln. Während sich die Gäste weitestgehend unkooperativ zeigen, wächst ihr Misstrauen untereinander. Die Lage spitzt sich zu. Benoit wird mit einem Netz aus Lügen und falschen Fährten konfrontiert.


  • Mishima - Ein Leben in vier Kapiteln (OV) Details »

    25. November 1970: Yukio Mishima beendet sein Manuskript und kleidet sich in die Uniform einer Privatarmee. Mit Mitgliedern dieser Armee macht er sich auf in die Militärbasis in Tokio. Dort nimmt die Privatarmee einen japanischen General als Geisel. In einer Rede fordert Mishima den Sturz der japanischen Regierung. Als sein Aufruf ungehört verhallt, begeht er Seppuku. In Rückblenden wird gezeigt, wie es dazu kam.


© esslinger-zeitung.de | Impressum | Datenschutz