Delphi

Tübinger Str. 6, 70178 Stuttgart - Webseite »


  • 972 Breakdowns - Auf dem Landweg nach New York Details »

    Elisabeth, Anne und Johannes aus Thüringen, Efy aus Zypern und Kaupo aus Estland stürzen sich gemeinsam in ein großes Abenteuer. Auf vier alten russischen 650er Ural Beiwagen-Motorrädern, fährt die Gruppe über drei Kontinente immer in Richtung Osten. Unterwegs müssen sie mit zahlreichen Pannen fertig werden. Und sie machen unzählige interessante Bekanntschaften, bis sie nach drei Jahren endlich New York City erreichen.


  • Kiss me Kosher Details »

    In Israel treffen die deutsche Biologin Maria und die israelische Barbesitzerin Shira Shalev aufeinander und verlieben sich. Alles könnte so einfach sein, wäre da nicht Shiras Großmutter Bertha, die die Liebe zwischen einer Israelin und einer Deutschen inakzeptabel findet. Durch ein Missverständnis kommt es jedoch zu einem Heiratsantrag und die beiden grundverschiedenen Familien beginnen mit der Hochzeitsplanung.


  • Schlingensief - In das Schweigen hineinschreien Details »

    Christoph Schlingensief war ein Enfant terrible der deutschen Kulturszene. Kurz vor seinem Tod 2010 bespielte er den deutschen Pavillon auf der Biennale in Venedig. Angefangen hatte er mit Splatter-Trash und satirischen Performances. In Berlin und Bayreuth wurde er zum einflussreichen Theatermacher. Im Alter von 50 Jahren verstarb er an einer Krebserkrankung. Die Dokumentation versucht die ganze Bandbreite seines Schaffens wiederzuspiegeln.


  • Tenet (OV) Details »

    Ein Agent wird auf einer Mission getötet. So scheint es zunächst. Doch wie durch ein Wunder überlebt er den Anschlag. "Den Test, den sie bestanden haben, besteht nicht jeder. Willkommen im Jenseits." Für ihn beginnt ein völlig neuer Auftrag. Es geht um die Verhinderung des dritten Weltkriegs. Nicht durch einen nuklearen Schlag soll dieser ausgelöst werden, sondern durch Zeitreisen. Die Fähigkeit in der Zeit zu reisen, soll die Menschheit retten.


  • We almost lost Bochum - Die Geschichte von RAG Details »

    Eine Geschichte über Freundschaft. Die Band RAG gilt als eine der wichtigsten deutschen Rap-Crews der 90er Jahre. Wenn die vier Bandmitglieder auch nie Superstars wurden, so haben sie doch ihre Spuren hinterlassen. Sie prägten die Geschichte des Hip-Hops in Deutschland und waren eine große Inspiration für viele junge Künstler. Zwei Jahrzehnte nach der Veröffentlichung des Klassikers "Unter Tage" zieht RAG Bilanz.


  • Über die Unendlichkeit Details »

    Ein Paar fliegt über das von Bomben zerstörte Köln, nach dem Ende des zweiten Weltkriegs. Ein Pfarrer verliert seinen Glauben und sucht einen Psychiater auf. Ein Jugendlicher hatte noch nie eine Freundin. Die Liste der Kurzgeschichten ist lang. Der einzige direkte Zusammenhang ist eine sanfte weibliche Stimme, die die jeweilige Situation beschreibt. Einfache Szenen zeigen, was den Menschen wirklich ausmacht - zwischen Freude und Trauer.


© esslinger-zeitung.de | Impressum | Datenschutz
Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.