Kamino

Ziegelweg 3, 72764 Reutlingen - Webseite »


  • Bernadette Details »

    Bernadette Fox ist nicht wie andere Mütter, sie ist chaotisch, exzentrisch und hat Schlafprobleme. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem zu großen und renovierungsbedürftigen Haus in Seattle. Als sie eines Tages eine Nachbarin um einen Gefallen bittet, löst dies eine Kette von Ereignissen aus, die zu Bernadettes Verschwinden führen. Ihr Mann und ihre Tochter gehen auf die Suche und machen eine überraschende Entdeckung.


  • Bernadette (OV) Details »

    Bernadette Fox ist nicht wie andere Mütter, sie ist chaotisch, exzentrisch und hat Schlafprobleme. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem zu großen und renovierungsbedürftigen Haus in Seattle. Als sie eines Tages eine Nachbarin um einen Gefallen bittet, löst dies eine Kette von Ereignissen aus, die zu Bernadettes Verschwinden führen. Ihr Mann und ihre Tochter gehen auf die Suche und machen eine überraschende Entdeckung.


  • Der Glanz der Unsichtbaren Details »

    Eine Einrichtung für obdachlose Frauen soll geschlossen werden. Es bleiben nur drei Monate Zeit. Zwei Sozialarbeiterinnen kämpfen engagiert gegen das bürokratische System. Mit kreativen Tricks gliedern sie ihre "Kundinnen" wieder ins Arbeitsleben ein. Edith Piaf, Brigitte Macron oder Lady Di - so die Namen der obdachlosen Frauen. Sie hoffen mit viel Witz und Selbstironie auf ein Leben mit Arbeit und einem festen Dach über dem Kopf.


  • Der Glanz der Unsichtbaren (OV) Details »

    Eine Einrichtung für obdachlose Frauen soll geschlossen werden. Es bleiben nur drei Monate Zeit. Zwei Sozialarbeiterinnen kämpfen engagiert gegen das bürokratische System. Mit kreativen Tricks gliedern sie ihre "Kundinnen" wieder ins Arbeitsleben ein. Edith Piaf, Brigitte Macron oder Lady Di - so die Namen der obdachlosen Frauen. Sie hoffen mit viel Witz und Selbstironie auf ein Leben mit Arbeit und einem festen Dach über dem Kopf.


  • Deutschstunde Details »

    Deutschland, nach dem Zweiten Weltkrieg, Siggi Jepsen gilt als schwer erziehbar und lebt in einer Besserungsanstalt. Als er sich weigert, einen Aufsatz zu verfassen, kommt er in Einzelverwahrung. Er nutzt die Zeit, um seine Kindheitserlebnisse während des Krieges niederzuschreiben. Er berichtet von seinem Vater - einem Anhänger des NS-Regimes. Und von seinem Patenonkel, dem Maler Max Nansen, dessen Kunst als "entartet" galt.


  • Es hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf Details »

    Er spielte Mussolini und Karl Marx: Mario Adorf hat das deutsche Nachkriegskino geprägt. Unehelicher Sohn, Studienabbrecher - der Erfolg wurde ihm nicht in die Wiege gelegt. Mit Charme und Energie spielte er sich aus den Münchener Kammerspielen in die große Welt. Dabei blieb er bodenständig und seiner Heimat, der Eifel, stets verbunden. Vom Starrummel hielt er nichts. Seine Geschichte ist geprägt von Chancen, Scheitern und dem Wiederaufstehen.


  • Nurejew - The White Crow Details »

    In den 1950er Jahren ist Rudolf Nurejew der größte Ballettstar der Sowjetunion. Doch er fühlt sich in dem kommunistischen Reich nicht wohl. Im Westen ist er längst berühmt, aber eine Karriere ist dort nicht möglich. 1961 erhält er die Chance, mit dem Kirov Ballett in Paris aufzutreten. Die ganze Zeit wird er von den Beamten des KGB beschattet. Aber es gelingt ihm alleine die Stadt zu erkunden. In Rudolf reift der Gedanke, im Westen zu bleiben.


© esslinger-zeitung.de | Impressum | Datenschutz