Paris Calligrammes
Paris Calligrammes
Paris Calligrammes
Paris Calligrammes
Paris Calligrammes


Paris Calligrammes

Paris war in den 1960er-Jahren das Epi-Zentrum eines gesellschaftlichen Erdbebens. Auch die deutsche Ulrike Ottinger lebte damals in der Metropole. 50 Jahre später schaut sie zurück auf diese Zeit und die Menschen, denen sie begegnet ist. Entstanden ist ein Mosaik aus Sprache, Ton und Musik, verwebt zu einem "Figurengedicht". Das legendäre 1968 werden wieder lebendig - verbunden mit der Frage: Was bleibt von dem gesellschaftlichen Aufbruch?

Essayistischer Film, Deutschland, Frankreich 2020, 129 Min.
Mitwirkende:

Läuft in diesen Kinos

Reutlingen - Kamino »

 

Alle Kinofilme



© esslinger-zeitung.de | Impressum | Datenschutz
Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.