Jenseits des Sichtbaren - Hilma af Klint

Eine Frau hat die abstrakte Kunst begründet. Bloß ist dies fast hundert Jahre lang unbekannt geblieben. Hilma af Klint hat Jahre vor Mondrian, Kandinsky und Co. gewirkt. Die Schwedin war tief im Spiritismus verwurzelt und hat versucht, mit "höheren Wesen" in Kontakt zu kommen. In diesem Kontext hat sie eine einzigartige malerische Formensprache entwickelt. Die Doku versucht ihre reichen Ideen- und Bildwelten erfahrbar und verständlich zu machen.

Dokumentarfilm, Deutschland 2019, 98 Min.
Mitwirkende:

Läuft in diesen Kinos

Reutlingen - Kamino »

 

Alle Kinofilme



© esslinger-zeitung.de | Impressum | Datenschutz
Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.